Lydia Einenkel
Online Marketing Manager

dmexco 2014: Content for President

dmexco 2014 infographik

Während meiner Streifzüge durch die die Hallen 6, 7 und 8 auf der diesjährigen „digital marketing exhibition and conference“ (kurz dmexco) sind mir zwei Themenblöcke besonders aufgefallen: Analyse und Content Marketing. Doch noch bevor einzelne Themen oder Anbieter ins Auge stachen, war die Besucherin zunächst einmal von der schieren Größe der dmexco im Jahr 2014 überwältigt: neben mir tummelten sich weitere geschätzte 31.900 Besucher zwischen den Ständen von 800 Ausstellern, wobei die Marktgrößen wie Google, Microsoft, Sitecore, Facebook und ebay natürlich nicht fehlten. Dazu kamen 470 Sprecher, die Vorträge, Seminare und Diskussionsrunden rund um digitales Marketing hielten. Netzkern war als Sitecore Partner dabei und ich konnte mich etwas in den Hallen umschauen. Die rein zahlenmäßigen Ausmaße und das das internationale Interesse an der dmexco belegen die Zukunftsträchtigkeit unserer Branche und lassen auch Pessimisten an weiteren Wachstum in der digitalen Wirtschaft glauben.

Analysetools, Personalisierung und Content


Im vorherigen Blogbeitrag zur dmexco hat David bereits etwas zum Themendschungel auf der Ausstellung erzählt. Neben vielen Ständen von Anbietern, die diverse Analyse-, Tracking- und Reportingtools zur Schau stellten, drehte sich vieles um personalisierte Zielgruppenansprache mit wertvollem Content.Der aus dem (Online-)Marketing stammende Begriff der Personas schwebte wie ein Geist quer durch alle Hallen. Er wurde beispielsweise von meinem Kollegen Christian Schmidt am Sitecore-Stand präsentiert und begegnete mir auch bei vielen Vorträgen und Seminaren zum Content Marketing. Letzteres war mittels unterschiedlicher Buzzwords wie Content Management, Content Strategie, Content Seeding, Blogmarketing, Newsletter- und eMail Marketing omnipräsent.

Content Marketing als Hoffnungsträger des Online Marketings


Teilbereiche des Online Marketings sind ein wenig wie der Phönix, der verbrennt und aus seiner eigenen Asche wieder neu entsteht und nun noch schöner und anmutiger wirkt. Sein Leben erlischt scheinbar, doch schafft er mit den Resten etwas Neues. Manche Bereiche der Branche ändern sich nicht allzu schnell. Im Rahmen des technischen SEO bleiben Grundregeln bestehen. Schlanker Code, schnelle Ladezeiten, funktionierende Redirects, H-Tags – das alles bleibt erhalten. Doch war auf der Messe recht auffällig, dass der Begriff Linkbuilding auszusterben scheint. Was sich aus der verbrannten Asche erhebt, ist ein umfassendes Content-Management Konzept mit ausgefeilter Strategie und personalisierten Inhalten, die sich möglichst natürlich und viral über unterschiedliche Kanäle verteilen sollen. Aus den Kinderschuhen des Linkspam wird erwachsene online-PR mit Marketingattributen.

Content-Manager: Zukunftsmusik


Die dmexco 2014 hat deutlich aufgezeigt wohin der Weg geht. Der Content Manager von morgen muss Stratege und Konzeptionist sein, sich im SEO detailliert auskennen, die Kunst des online-Textens beherrschen, Kooperationen ausbauen, bloggen, Storys erzählen und sich empathisch in die Kunden einfühlen. A/B Testing sollte kein Fremdwort sein. Zudem muss auch der Content-Manager die Analysetools und Statistiken beherrschen, um zu überprüfen, ob die neue crossmediale Content-Strategie eine höhere Click-through-rate, eine bessere Verweildauer oder mehr Conversions generiert hat, bzw. die User Experience verbessert. Viele der Buzzwords, die rund um die Kundenzufriedenheit aufgrund einer gelungenen Content-Strategie auf der dmexco genutzt wurden, sind noch nicht breit in der Branche verankert. Einiges schien AdHoc, anderes noch nicht ausgereift. Doch der Pfad ist klar gesteckt. Der Content-Manager von morgen ist ein Allrounder - eine Synthese aus Online-Journalist, Marketer und technisch versiertem Analyst, der sich auch nicht vor Zahlen und html-Code scheut. Das Online-Marketing Team von netzkern hat jedenfalls eins gelernt: Wir sind seit langem auf dem richtigen Weg. Wir können mit gutem Gewissen sagen, dass unser ganzheitliches Online-Marketing Konzept mit integrierter Content-Strategie unsere Kunden auch morgen noch weit vorantreiben wird.

Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Eintrag geschrieben.
Kommentar hinzufügen
Vor und Zuname
E-Mail
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Mein Kommentar