Nico Zorn
Online Marketing Manager

Google zeigt jetzt Bewertungen aus dem Web


Bislang zeigte Google auf der Suchergebnisseite die Reviews von Google+ an und hob die Bewertungen mit Sternen hervor. Dies hat sich nun grundlegend geändert: Google zeigt in der Infobox eines Unternehmens „Bewertungen aus dem Web“ an. Das hat Konsequenzen.



Bewertungen aus dem Web

 



Todesstoß für Google+?

Das Ende von Google+ wurde schon mehrfach verkündet. Irgendwie lebt es doch noch, auch wenn mehr und mehr Funktionen in andere Systeme wie Google My Business ausgelagert oder dort dupliziert werden. Schnell verlassen wird es uns wohl trotzdem nicht.

Allerdings ist die Verwertung „fremder“ Bewertungen natürlich ein deutlicher Schritt weg von ausschließlich eigenen Daten und eine implizite Distanzierung vom eigenen Netzwerk. Dies deckt sich mit der weiteren Strategie Googles: Immer mehr Cards und Snippets werden angezeigt. Diese spielen die Inhalte anderer Websites direkt auf der Suchergebnisseite aus.

Wie schlecht sind die denn?!

Ein Problem ergibt sich nun, wenn man auf bestimmten Bewertungs-Seiten schlecht bewertet wurde. Möglicherweise wird ausgerechnet diese Bewertung nun direkt auf der Suchergebnisseite angezeigt. Zwar hebt Google diese Bewertung nicht grafisch hervor, beispielsweise mit den bereits verbreiteten Rating-Sternen, aber vielleicht kommt dies noch. Durch die große Überschrift fallen die Zahlen aber auch jetzt schon auf.

Eine solche schlechte Bewertung kann abschrecken. Sie ist zudem direkt mit der Bewertungs-Seite verlinkt. Findet der Sucher hier gute Begründungen für die gegebene Punktzahl, wird sich sein Eindruck verstärken. Die eigentliche Website besucht er nicht mehr, denn dort findet man natürlich nur die guten, ausgewählten Kundenstimmen.

Manipulation erschwert

Umgekehrt können Anbieter mit guten Bewertungen profitieren. Die angezeigten Bewertungen sind ein sofort sichtbarer Social Proof. Die Daten stammen von verschiedenen Seiten und Netzwerken und daher auch von anderen Nutzer-Typen.

Manipulation wird dadurch erschwert: Alle Rating-Quellen kann man nicht oder nur sehr schwer beobachten und beeinflussen. Außerdem ist keine besondere Auszeichnung notwendig: Google zieht sich die Daten anscheinend direkt von der Drittseite. Tauchen nun für Facebook Bestnoten auf, über zwei andere Portale hingegen schlechte Bewertungen, kommt dem User schnell der Verdacht der Manipulation.

Welche Bewertungsseiten zählen?

Vermutlich werden Bewertungen aller größeren Portale mittelfristig von Google angezeigt. Bereits bei einem kurzen Blick entdeckte ich Bewertungen von:

Medizinische Bewertungen bei Google
  • Yellowpages
  • Facebook
  • Yelp
  • Kununu
  • Jameda
  • docinsider


Schneller Rollout weltweit

Eine interessante Randnotiz: Google rollt derartige Änderungen schneller weltweit aus. Häufig braucht es Tage, Wochen oder Monate, bis Änderungen aus den USA auch in Europa ausgespielt werden. Die erste Meldung zu Reviews From the Web stammt jedoch vom 07.09.2016. Für Suchen aus Deutschland und Google.de konnte ich die Bewertungen aus dem Web bereits einen Tag später, am 08.09.2016 entdecken.


Kommentare
1

Igor

Interessanter Beitrag, aber wie funktioniert Bewertungen aus dem Web? Automatisch? oder muss man in GoogleMyBusiness etwas einstellen?? Igor

am 09.09.2016

2

Nico Zorn

Moin Igor, Mindestens ein anderes Portal sagt, man müsse das eigene Business mit Review Snippet und Local Business Markup auszeichnen. Dies trifft meines Erachtens jedoch NICHT zu: Ich habe einige Seiten/Geschäfte mit den Bewertungen entdeckt, die keinerlei schema-Auszeichnung und auch keinen Eintrag bei Google My Business (GMB) haben. Außerdem widerspricht es anderen Aussagen Googles aus den letzten Wochen. Eine gesonderte Einstellung bei GMB oder auch nur ein Eintrag sind nicht erforderlich. Es scheint auszureichen, dass Google das Business eindeutig identifizieren kann, z. B. über den GMB-Eintrag. Allerdings gibt es auch andere Signale, z. B das Impressum. Google selbst hat sich im <a href="https://webmasters.googleblog.com/2016/09/showcase-your-sites-reviews-in-search.html" target="_blank" title="Google Blog zu Bewertungen aus dem Web (englisch)">Webmaster Central Blog zu Bewertungen aus dem Web</a> meines Erachtens leicht unglücklich ausgedrückt:</a> "By implementing review snippet markup and meeting our criteria, your site’s user-generated composite ratings will be eligible for inclusion. Add the Local Business markup to help Google match reviews to the right review subject and help grow your site’s coverage. " (Indem Sie das Markup für Bewertung-Snippets auf Ihrer Seite hinzufügen und unsere Kriterien erfüllen, werden Ihre über Nutzer generierten Bewertungen zur Anzeige zugelassen. Fügen Sie Auszeichnungen für lokale Geschäfte hinzu, um Google zu helfen, die Bewertungen dem richtigen Objekt hinzuzufügen [...]) Dies lese ich (zusammen mit direkten Beobachtungen) als zwei getrennte Aussagen: 1. Wenn ich eine Seite habe, die Bewertungen sammelt, kann ich diese mit Review Snippet Markup auszeichnen. Diese Bewertungen werden dann ggf. auf Suchergebnisseiten beim bewerteten Unternehmen angezeigt. Diese Aussage bezieht sich meines Erachtens also auf die Bewertungsseite (jameda, yelp, …). Dies ist analog zu den ebenfalls im Beitrag erwähnten "Critic Reviews". Außerdem hat Google kürzlich mitgeteilt, dass Bewertungen von Drittseiten eben NICHT auf der eigenen Seite mit schema.org ausgezeichnet werden sollen. 2. Mit Auszeichnungen für lokale Geschäfte (GMB, schema.org …) auf der eigenen kann man Google HELFEN, die Bewertungen anzuzeigen. Helfen impliziert aber, dass es nicht notwendig ist und Google ggf. auch allein entscheidet, dass eine Bewertung einem bestimmten Unternehmen zuzuordnen ist. Dafür gibt es ja reichlich Signale. Bottomline ist wie bei so vielem wohl: Mache Google die Anzeige von Daten, die du angezeigt haben willst, so einfach wie möglich. Eine Möglichkeit, die Anzeige zu verhindern, kenne ich derzeit nicht. Mit bergischen Grüßen Nico

am 12.09.2016

Kommentar hinzufügen
Vor und Zuname
E-Mail
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Mein Kommentar