Nico Zorn
Online Marketing Manager

Google Eastereggs & Doodles


Ostern ist vorbei - aber nicht bei Google! Bei dem ernsthaften Unternehmen - letztlich wie alle auf Profit ausgerichtet - ist durchaus Platz für Spaß und Unterhaltung. Den meisten fallen viele der kleinen Eastereggs (also mehr oder weniger dezent versteckte Zusatzfunktionen) nur zufällig auf - dabei bleiben sie in der Regel dauerhaft erhalten und können auch mal für 5 Minuten Entspannung dienen. Wer sein Allgemeinwissen aufpolieren will, ist hingegen bei den Doodles nicht ganz falsch. Hier ein Überblick mit meinen Favoriten!

Spiele über Google

Ein Spiel neu zu programmieren ist sicher das aufwendigste Easteregg, das Google sich dennoch regelmäßig leistet. Natürlich darf man hier keine High-End-Spiele erwarten, die das letzte Bisschen aus dem neuesten Rechner herauskitzeln. Vielmehr sind diese Spiele oft Arcade-lastig, also sehr einfach und mit Maus- und Tastaturkommandos ausführbar.

Gibt es tausendfach? Stimmt. Aber Google gelingt es immer wieder, passend auszuwählen - und mit Arcades kann man ohnehin Stunden verbringen. Manchmal ist es einfach zeitlich passend mit einem historischen Ereignis verbunden, wie etwa der 155. Geburtstag des Pony-Express'. Hier sammelt der Spieler in einem Mini-Game Briefe ein und liefert sie schließlich ab - nach mehreren Reittier-Wechseln.

Näher an der Gegenwart sind wir mit dem 30. Geburtstag von Pac Man: "Insert Coin" und los geht die Jagd auf Punkte, Powerpillen und Geister - bis sie dann wieder Jagd auf uns machen. (Das geht übrigens auch direkt über Google.) Das ist die klassische Variante. Google Maps setzt nochmal einen drauf und wandelt die sichtbaren Straßen in ein Spielfeld um - mit manchmal recht hakliger Steuerung, dafür aber unzähligen Varianten. Das war mein Favorit - leider scheint er derzeit nicht verfügbar: Ursprünglich erschien hier eine PacMan-Kachel neben dem Satellitenbild (Google Earth). Schade! Wer einen Link hat um dies zu erzwingen, schicke ihn mir bitte! :)

Nicht nur Spiele: Google Doodles

Google Spiele als Eastereggs stehen nicht einfach so für sich. Sie sind vielmehr Teil der Google Doodles. Je nach Region und Datum spielt Google auf google.de, google.com oder auch google.cn unterschiedliche Bilder aus - mal animiert, mal statisch. Hier wird an die Geburts- oder Todestage von Künstlern und Erfindern erinnert, wichtige Erfindungen oder Aktionen wie die Earth Hour thematisiert - oder Sportereignisse wie Olympische Spiele und Fußball-WM. Im Endeffekt sind sie also so etwas wie wechselnde Logos - in jüngster Zeit auch in Video-Form.

Klickt man auf diese, kommt man jedoch nicht zu Google, sondern zu einer Informationsseite über das jeweilige Doodle. Personalisierung hat auch hier Einzug gehalten: Wenn Google deinen Geburtstag kennt (z. B. weil du in Google eingeloggt bist), erhältst du einen persönlichen Gruß!

Und weil es zu schade ist, die Doodles danach einfach verschwinden zu lassen, sind sie danach in der Übersicht zu Google Doodles weiterhin aufrufbar - mitsamt weiteren Details und vordefinierter Suche, die man auch am Tag des Erscheinens erhält. Wenn es nach mir ginge, könnte Google hier einiges ruhig weiter verbreiten, statt zum Beispiel das chinesische Neujahr auf diese Region zu beschränken - und St. Patrick's Day wird ja eben nicht nur in Irland gefeiert. Bei dem großen Stilmix und den vielfältigen Themen besteht auch kaum Gefahr, dass dies schnell langweilig wird - und was spricht dagegen, etwas mehr interkulturelles Wissen zu fördern?

Mein persönlicher Favorit (nur aus 2017 bis Mitte April)? Der 190. Geburtstag von Sandford Fleming - ich mag diesen Stil. Allzeit gab es einfach viel zu viel tolle um mich da festzulegen. Defintiv dazu gehört für mich als Fantasy-Fan aber dieses hier. Google hat hier ein gutes Gefühl dafür, nicht zu viel zu machen und die Geschichte doch für jeden Leser einzufangen. :) Und für 2016 blieb mir das Halloween-Spiel in Erinnerung. Katzen im Internet sind eh unschlagbar.

Welches ist Dein Lieblings-Doodle? Du kannst ja gerne im Doodle-Archiv stöbern - und dabei gleich dein Allgemeinwissen aufbessern.

Easter Eggs als Suchergebnis

Aber sind wir doch mal ehrlich: Für die meisten ist Google diese Suchmaschine und das war's. Über die Sucheingabe muss man auch gar nicht hinweg gehen. Vor einigen Jahren konnte man noch "Let it Snow" eingeben um den Wintereinbruch auch auf Google zu zaubern - durch veränderte ausgelieferte Snippets geht dies nun nicht mehr. Dieses Schicksal hat auch einige andere Suchen ereilt. Schade.

Aber do a barrel roll funktioniert hingegen noch perfekt und wer StarCraft Fans Angst machen will oder den Weltuntergang simulieren möchte, ist mit zerg rush gut dabei. Könnte man besser demonstieren, was das ist? :O Übrigens doppelt Zerg Rush gleichzeitig als Mini Game - die Zergling-Os kann man abschießen. Aber das verzögert ja nur das Unvermeidbare... Atari-Fans können hingegen mit kleiner Manipulation Breakout wiedererleben.

Einige weitere interessante Suchen mit ungewöhnlichem Ergebnis:

  • für Seinfield-Fans: festivus
  • super mario bros - man schaue nach rechts, viele werden das "Special" übersehen...
  • askew demonstriert die Bedeutung wie der barrel roll.
  • über blink html wird sich euer Grafiker freuen. Unbedingt beim nächsten Website-Relaunch einbauen! <marquee> vernachlässigt hingegen selbst Google. :(
  • tic tac toe fiel hierzulande einer Band zu Opfer - auf englischer Suche geht es noch. Kann nur dauern, wenn man richtig einstellt. (Siehe Gelöste Spiele). Interessanter: Solitaire.
  • Wer hingegen schnell mal was auswürfeln oder eine Münze werfen möchte hat die Auswahl zwischen play dreidel flip a coin und  roll a die - aber mal wieder nur auf Englisch.
  • Nostalgie? Dann schau auf google in 1998!
  • Speck-Fans können auch die Bacon-Nummer ermitteln - wie viele Personen liegen zwischen dem Schauspieler und jemandem, der direkt mit Kevin Bacon (selbst: 0) gearbeitet hat? Findest du jemanden mit 7 oder mehr? Davon gibt es nur 736 (Quelle) :o Bei den meisten sind es deutlich weniger Schritte. Errätst du Sean Connerys Bacon-Zahl?
  • Was lernen kleine Kinder? Tiergeräusche! Auch hier spielt Google mit - sogar auf Deutsch. Da können Eltern wohl nicht mithalten.
  • Und vielleicht das offensichtlichste:  is google down? ... well, duh! Das wird übrigens wie einige andere Gimmicks nur für die englische Suche ausgespielt oder wenn man es entsprechend erzwingt.

Mehr Goodie als Easteregg

Google ist inzwischen schon längst keine pure Suchmaschine und hat viele Anwendungen in das Suchfeld integriert, sei es ein Taschenrechner, eine Flugsuche oder eine Fahrtberechnung mit der Deutschen Bahn. Die macht aber auch Google nicht pünktlicher. Über Anwendungen im Google-Suchfeld schrieb bereits Bastian.

Übrigens ist Google bei Rechnen nicht auf Zahlen beschränkt: „the answer to the ultimate question of life, the universe, and everything + the number of horns on a unicorn=“ ...? Das hat die Schule definitiv verpasst!

Was ist dein Lieblings-Doodle, dein Lieblingsspiel? Was müssen wir unbedingt noch erwähnen? Sag's uns gern in einem Kommentar! :)

Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Eintrag geschrieben.
Kommentar hinzufügen
Vor und Zuname
E-Mail
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Mein Kommentar