HaikoFalk
Software Engineer

Das Google Universum 2/16: Account erstellen

Sign Up Button

Der normale Prozess beim Erstellen eines Accounts für Google beschert dem Nutzer automatisch immer eine E-Mail-Adresse bei Google. Im Prinzip ist das in der Regel wahrscheinlich auch so gewollt (zumindest von Google), aber es geht auch anders! Wie Ihr einen Account auch ohne gmail Adresse einrichtet, erfahrt Ihr hier: https://accounts.google.com/SignUpWithoutGmail

Google Account ohne gmail Adresse


Tatsächlich bietet Google dem User auch hier direkt wieder an, eine gmail Adresse zu erstellen (diese Adresse würde dann auf @gmail.com enden), aber man hat halt auch die Möglichkeit, eine bereits vorhandene Mailadresse zu verwenden. Gerade für Firmen, die Ihre Mails lieber im eigenen Haus haben wollen, ist dies ein echter Mehrwert. Aber viele Leute wollen auch nicht, dass Google ihre Mails mitliest, weshalb sie diese lieber über einen eigenen Server verwalten. Ein typischer Use-Case wäre auch für die Zugänge für Webmaster-Tools und Co denkbar. Man kann so die Webseiten der Kunden besser verwalten, denn man sollte Privates und Geschäftliches möglichst wenig mischen, oder?

Wie alt muss ein Bewohner des Google Universums sein?


Interessant sind auch die Altersbegrenzungen, die für das Erstellen eines Google Accounts gelten. Man muss mindestens 13 Jahre alt sein (in Spanien und Südkorea 14, in den Niederlanden gar 16 Jahre). Genaueres findet Ihr unter https://support.google.com/plus/answer/6020454?p=restricted_profile&hl=de&rd=1. Mit dem erstellten Account kann man dann nicht nur Google+ nutzen, sondern alle Dienste von Google. Google Wallet, AdSense und AdWords kann man jedoch erst ab 18 Jahren nutzen und auf YouTube gibt es Videos, die man erst ab 18 sehen kann. Also alles in einem Account.

Sorgen für Datenschützer


Doch gerade der Luxus dieser Zusammenführung aller Dienste unter einem Account und auch die Verknüpfung auf der Datenebene sorgen bei einigen Datenschützern für Kopfschmerzen. Insbesondere, da dies auch für alte Accounts gemacht wird und sich der Nutzer nicht dagegen wehren kann. So sehr diese Kritik gerechtfertigt ist, macht gerade das Google aus und sorgt für das ultimative Google Erlebnis.

Beim nächsten GoogleTuesday erfahrt Ihr von Lydia einiges zur Google Software für Jedermann. Sie wird auf verschiedene Filtereinstellungen sowie einzelne Tools wie Google Maps und Google Translate eingehen. Es gibt viel zu entdecken im Google Universum!

Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Eintrag geschrieben.
Kommentar hinzufügen
Vor und Zuname
E-Mail
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Mein Kommentar