Bild von Christian Schmidt
Manager Online Marketing

Der Weg zur gelungenen Landing Page


Unternehmen stehen häufig vor der Herausforderung, dass ein spezielles Produkt oder eine spezielle Dienstleistung für eine kurzfristige Offensive besonders beworben werden sollen. Neben der Vielzahl an Vertriebsmöglichkeiten im klassischen Marketing Mix, gibt es tausende weitere Möglichkeiten in der digitalen Welt. Grundvoraussetzung für jegliche Form des digitalen Marketings ist aber eine gute Webseite für die gebotenen Leistungen. Häufig kann aber ein beispielsweise neues Produkt gar nicht gebührend auf der eigenen, in die Jahre gekommenen Webseite präsentiert werden. In diesem Fall bietet es sich an, sich mit dem Thema Landing Page zu beschäftigen.

Arrivals - Landing Pages

Was ist eigentlich eine Landing Page?

Als Landing Page bezeichnet man eine Webseite, auf welcher eine angestrebte Zielgruppe zu einem bestimmten Zweck „landen“ soll. Bei einer Landingpage sollte stets ein bestimmtes Angebot im Mittelpunkt stehen. Der Besucher soll sich ohne weitere Ablenkung auf den dargebotenen Inhalt konzentrieren können. Daher findet man auf einer Landing Page im Idealfall auch nicht die häufig überladene Navigation der eigentlichen Webseite. Eine Landing Page verfolgt ein Ziel, wie z.B. Kontaktaufnahme, Registrierung, Abschluss im Webshop oder ähnliches. Ein wesentliches Element ist die Integration eines Response-Elements.


Wie gelangt der Besucher auf die Landing Page?

Landing Pages werden häufig für digitale Marketingkampagnen verwendet. Besucher erreichen die Seite häufig über den Link aus einer E-Mail, den Klick auf eine Werbeanzeige oder über einen Eintrag in einer Suchmaschine (Google, Bing, etc.). Diese Marketingkampagnen sind auf das Angebot der Landing Page und dessen Zielgruppe optimiert.

Was ist wichtig für den Erfolg einer Landing Page?

  1. Das wichtigste ist die Zieldefinition. Als Werbender muss ich mir die Frage stellen: „Was und wen will ich womit erreichen?“ Ein Beispiel für eine Versicherung könnte sein: „Wir wollen Drohnenbesitzer ansprechen und davon überzeugen, dass Sie mit unserer günstigen Haftpflichtversicherung für Drohnen immer günstig fliegen. Dazu sollen sie mit uns Kontakt aufnehmen.“
    Wenn Werbende schon nicht wissen, was sie wollen, wie sollen es dann potenzielle Kunden auf der Seite verstehen?
  2. Ein deutlicher und sichtbarer Call to Action, damit Webseitenbesucher auch wissen, was Sie zu tun haben. Häufig ist ein klar formulierter Call to Action genau der Anstoß, der die Kampagne zu einer Erfolgreichen macht. Beispiel: „Bequem Rückruf anfordern!“ oder „Jetzt kostenlos registrieren!“ oder „Jetzt Probefahrt vereinbaren“, etc.
  3. Um den Erfolg meiner Kampagne bewerten und die Seite ggfs. verbessern zu können, braucht es eine Erfolgskontrolle bzw. ein Webanalytics Tool (z. B. Google Analytics) und Conversion Tracking. Interaktionen sollten gemessen und die „Gesundheit“ der Seite überwacht werden. Aber auch andere Kanäle wie Telefon und ggfs. Filialkunden (falls Filialgeschäft vorhanden) sollten überwacht werden (ROPO Effekt -> Research Online but Purchase Offline). Nur so kann letztlich auch eine Aussage über die Effizienz gemacht werden.
  4. Mobile, mobile, mobile! Landing Pages sollten Responsiv sein. Dafür gibt es mehrere Gründe:
    1. Genereller Anstieg des Traffics von Smartphones
    2. Bestimmte Kanäle, die zur Bewerbung der Landing Page verwendet werden können, haben generell schon einen erhöhten Anteil an mobilen Usern. Beispiel: 54% der Facebook User nutzen ausschließlich die Smartphone App um die Seite zu besuchen.
    3. Aktuelle Google Änderungen am Index. Siehe dazu auch folgenden maigruen Post: Mobile-First-Index: Todesurteil für alte Seiten(?)

Für wen eignet Sich eine Landing Page?

Eigentlich für jeden. Ein großer Vorteil ist, dass mit verhältnismäßig geringem Aufwand getestet werden kann, was an der Hauptseite verbessert werden könnte (Testing, Responsivität, etc.) Sollten Sie also einfach mal testen wollen, wie groß der Zuwachs an Nutzern durch eine Responsive Seite sein kann, oder Sie einfach mal testen wollen, ob ein neues Produkt gut ankommt, kann ich sie nur ermutigen: Legen Sie los, bevor es ein anderer macht!“ :)

Bei Fragen zu dem Thema stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Seite.

Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Eintrag geschrieben.
Kommentar hinzufügen
Vor und Zuname
E-Mail
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Mein Kommentar