30% mehr Visitors dank AdWords


Search Engine Marketing ist ein ständig wachsendes Feld. Immer mehr Unternehmen schalten Anzeigen und auch die Anzahl der Agenturen steigt. Die Kosten pro Klick (CPCs) müssten logischerweise steigen, da es mehr Nachfrage (Anzahl der Werbenden) bei gleichem Angebot (Anzahl der Anzeigenplätze auf der Google Suchergebnisseite) gibt. Allerdings ist genau das Gegenteil eingetreten. Es lassen sich gesamtheitlich betrachtet sinkende CPCs beobachten. Dies liegt an dem starken Wachstum der Suchanfragen von mobilen Endgeräten. Da Kampagnen für mobile Endgeräte günstiger und das Wachstum größer ist als für andere Geräte ist der durchschnittliche CPC gesunken. Es bleibt abzuwarten ob es sich hier um einen temporären Effekt oder um eine langfristige Entwicklung handelt.

Durch ortsbezogene Anzeigen ist Werbung mit Google Adwords für lokale Unternehmen und Geschäfte interessant. Bei unseren Kunden beobachten wir immer wieder, wie aus anfänglicher Skepsis Begeisterung wird. Im Durchschnitt wird ein Kundenzuwachs von 30% verzeichnet und als positiver Nebeneffekt steigt die Bekanntheit des Geschäfts. Diese sekundär generierten Aufträge lassen sich leider nicht konkret auf Werbemaßnahmen zurückführen, da die Aufträge oft erst Monate später erteilt werden.

Viele Kunden erhöhen nach wenigen Monaten Ihre Ausgaben für Marketing, weil sie die Effektivität überzeugen konnte. Nicht nur die Adwords Budgets werden angehoben, sondern auch andere Marketingkanäle erschlossen. Je nach Zielgruppe ist eine Facebook Seite, ein Twitter Account oder ein Google+ Profil eine lohnende Investition, da die Bindung und der Kontakt zum Kunden vereinfacht wird. Die Kombination von einem aktiven Google+ Profil und Adwords Anzeigen kann eine enorme Wirkung haben, weil der Platz, der bei bestimmten Begriffen auf der ersten Seite der Suchergebnisse eingenommen wird, riesig ist.

Hier am Beispiel der Firma SIXT, ist die mögliche Dimension einer Anzeige klar zu erkennen. Der Nutzer kommt quasi nicht am Unternehmen vorbei. Erste Tests ergaben gesteigerte Klickraten um bis zu 10%. Die Möglichkeit Anzeigen auch um Adressen aus Google Places, Sitelinks oder Produktinformationen zu erweitern steigert die Attraktivität und die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten.

Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Eintrag geschrieben.
Kommentar hinzufügen
Vor und Zuname
E-Mail
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Mein Kommentar