David Hefendehl - Manager eCommerce Group der netzkern AG
Head of Online Marketing

Sind ihre E-Mails mobil optimiert?


Alle reden immer von responsiven Webseiten und Apps aber eines der nach wie vor wichtigsten Online Marketing Tools ist nun einmal E-Mail. Und obwohl die meisten Empfänger Newsletter nicht mögen, liefert E-Mail nach wie vor erstaunliche Conversion Rates [eConsultancy Report, kostenpflichtig]. Richtig gemacht, muss Email auch nicht nervig sein. Personalisierter Inhalt zur richtigen Zeit wie ihn zum Beispiel ein Sitecore CEP Engagement Plan ausliefert, wird sicherlich gerne gelesen. Bleibt die Frage, wo werden E-Mails am häufigsten konsumiert?

Eine Studie von Movable Ink zeigt, dass E-Mails immer häufiger am Smartphone oder Tablett gelesen werden.

Email Konsum nach Uhrzeit

Interessanterweise gehen die Öffnungsraten im Smartphone Bereich ab ca. 23 Uhr wieder nach oben. Hier zeigt sich wie sehr das Smartphone schon Teil des Lebens geworden ist. Während ab ca. 18 Uhr Tablets genutzt werden, sprich die Leute vor dem Fernseher sitzen und surfen, fallen die Desktop-Öffnungen dramatisch ab. Gleichzeitig wird kurz vor der Nachtruhe nochmal schnell der Posteingang geprüft.

Ebenfalls interessant: Der Desktop überholt nur in der Feierabendzeit die mobile Nutzung, also noch schnell mal eben Mails "checken". Die Studie bezieht sich zwar auf Großbritannien, da in Deutschland aber die Nutzung von privaten Mails am Arbeitsplatz noch restriktiver gehandhabt wird als in UK, dürften die Zahlen noch extremer sein.

Diese Verhaltensweise zeigt wie weit Konsumenten schon in ihrer Nutzung aller Kanäle sind. Es reicht heute nicht mehr nur eine Webseite zu haben und einen Newsletter rauszuschicken. Beides muss zwingend mobil erlebbar und vor allem nutzbar sein.

Link zur kompletten Studie: http://go.movableink.com/Device-Report-Q1-2014.html

Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Eintrag geschrieben.
Kommentar hinzufügen
Vor und Zuname
E-Mail
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Mein Kommentar