Bild von Christian Schmidt
Manager Online Marketing

Mobile Summer 2015


Sommerzeit ist Urlaubszeit.
Sonne, Meer, Freizeit, Cocktails, Surfen, Chillen, Klettern, Radfahren, … – Egal wie wir unseren Urlaub gestalten, so ist doch eine Sache immer und bei fast jedem dabei. Der kleine persönliche Begleiter, der uns mit der Welt und vor allem Familie und Freunden verbindet: unser Smartphone.
Wir posten Bilder auf Instagram, verschicken sie via Whatsapp, Skypen mit Freunden und Eltern oder machen unsere Kollegen via Facebook-Status neidisch. ;)
Fakt ist, das Smartphone wird auch verwendet, wenn unser Laptop aus bleibt.

Hinzu kommt, dass die Smartphone-Verbreitung 2015 im deutschsprachigen Raum so hoch ist, wie noch nie:

DACH Mobile Share 

Für einige Branchen stellt dieser Trend ein gewaltiges Potenzial dar. Sommeraccessoires, wie Sonnenbrillen, Bikinis oder Hersteller von Garten- und Grillzubehör sowie Fahrrad- und Freizeitsporthändler können bei gut platzierter Werbung vom Sommer-Shopping profitieren. Das gilt gleichermaßen für Camping-, Outdoor- und Reiseartikel. Schließlich ist Sommerzeit nicht nur Reise-sondern auch Festivalzeit.

Aber auch für saisonal unabhängige Produkte gilt, dass der Anteil an mobilen Zugriffen in der Sommersaison im Verhältnis zum Rest des Jahres größer ist.

Jedoch sind Smartphone Nutzer verwöhnt. Wer kennt es nicht? Eine schlecht bedienbare Seite auf einem Smartphone nervt. Daher verlassen viele Nutzer eine Internetseite relativ schnell, wenn diese nicht mobiloptimiert ist.

Mobile Bounce Rate 

Schließlich gilt auch im Netz: „Es gibt nur eine Chance für den ersten Eindruck!“
Gerne beraten wir Sie zu den Themen mobile online Werbung und mobil optimierte Webseiten.

Bis dahin wünsche ich allen eine wunderbare Sommerzeit!

Quellen:
The Consumer Barometer 2015

What Users Want Most From Mobile Sites Today, Google/Sterling Research/SmithGeiger

Google interne Daten

Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Eintrag geschrieben.
Kommentar hinzufügen
Vor und Zuname
E-Mail
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Mein Kommentar